Moped-Versicherung:

Für Ihren Roller Ihr Moped Ihr Mofa

Ihr aktuelles Versicherungskennzeichen zur neuen Saison

Immer zum 1. März beginnt die neue Zweirad-Saison und damit für die Mopedversicherung das neue Versicherungsjahr.

Auch E-Scooter, Roller und Mofas benötigen dann ein neues Versicherungskennzeichen!

Zustell-Service

Sie erhalten Ihr Kennzeichen innerhalb
weniger Werktage per Post.

Vertrag endet automatisch

Das Mopedkennzeichen ist ein Jahr gültig. Kein Abo – einfach fahren und genießen.

Direkt online mit wenigen Klicks abschließen

Mit fünf Angaben können Sie Roller, E-Scooter, Mofa oder Moped versichern.

Eine grüne Vespa steht an einer weißen Wand und hat eine Mopedversicherung

Schnell. Online. Einfach.

Sichern Sie sich jetzt einfach und unkompliziert Ihren neuen Versicherungsschutz.

Sie können Ihr Kennzeichen direkt online bestellen und erhalten es innerhalb weniger Werktage per Post.
Zum Saisonwechsel im Februar und März kann es kurzfristig zu Verzögerungen kommen.

Das Mopedkennzeichen – Wofür ist das Mopedkennzeichen?

In Deutschland ist mindestens eine Kfz-Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Dies gilt ebenfalls für die Mopedversicherung. Mit diesem Schutz sind alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zur vereinbarten Versicherungssumme abgesichert, die durch Ihr Fahrzeug bei Dritten verursacht werden. Das Kennzeichen zeigt an, dass Sie einen entsprechenden Versicherungsschutz besitzen.

Warum wechseln die Farben der Versicherungskennzeichen?

Blau, Grün, Schwarz … jedes Jahr eine andere Farbe. Kann sich da jemand nicht entscheiden oder findet das die Versicherungsindustrie einfach lustig?

Nein. Natürlich nicht. Das Mopedkennzeichen ist immer ein Jahr lang gültig. Dabei zeigt die Farbe an, ob es noch gültig ist. Das heißt auch von Weitem ist schnell erkennbar, ob das aktuell gültige Kennzeichen verwendet wird.

Könnte ein Schelm dann einfach das Versicherungskennzeichen von vor drei Jahren verwenden? Nein. Dafür ist gesorgt. Es ist dann zwar nicht mehr aus weiter Ferne erkennbar, ob das Kennzeichen mit der aktuellen Farbe gültig ist. Doch bei einem näheren Blick kann jeder erkennen, ob es aktuell ist. Am unteren Rand des Kennzeichen steht eine Jahreszahl. Spätestens daran kann jeder erkennen, ob es wirklich gültig ist.

Was passiert, wenn ich noch mit dem alten Schild ab März fahre?

Das Fahren ohne Versicherungsschutz ist grundsätzlich strafbar. Nach §6 Pflichtversicherungsgesetz drohen Geldstrafen und im schlimmsten Fall sogar Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr. Wir empfehlen daher immer: Achten Sie auf ein gültiges Kennzeichen.

Das hat noch einen anderen Grund. Wer ohne gültiges Versicherungskennzeichen unterwegs ist, ist nicht versichert. Das heißt im Schadenfall muss die Fahrerin oder der Fahrer selbst für den Schaden aufkommen.

Da der Vertrag automatisch zum Ende der Saison endet, ist es notwendig sich rechtzeitig um ein neues gültiges Kennzeichen zu kümmern.

Vier Mopedkennzeichen in unterschiedlicher Farbe liegen auf weißem Grund und belegen die Mopedversicherung

FAQ

Für welche Fahrzeuge benötigen Sie die Mopedversicherung?

  • Leichtmofa bis 20 km/h
  • Mofa bis 25 km/h
  • Moped bis 60 km/h
  • Mokick bis 60 km/h
  • Roller bis 60 km/h
  • Kleinkraftrad dreirädrig bis 45 km/h
  • Leichtkraftfahrzeug vierrädrig, max. 350 kg Leermasse, bis 45 km/h (z. B. Quad/Microcar)
  • S-Pedelec bis 45 km/h
  • E-Bike bis 45 km/h
  • Elektrokleinstfahrzeug/selbstbalancierende Elektrokleinstfahrzeuge bis 20 km/h (z. B. E-Scooter oder Segway).

Wann gibt es neue Mopedschilder?

Jedes Jahr im März beginnt die neue Saison der Mopedversicherung. Bereits ab Februar können sie bestellt werden.

Zu kompliziert? Lassen Sie sich von unseren Expertinnen und Experten beraten!