Corona Reiseversicherung: Viele sind sich unsicher, welche Versicherung wann greift. Der Mann mit der Maske kann reisen und weiß, welche Reiseversicherung er benötigt.

Corona & Reiseversicherung

Wann schützt mich eine Reiseversicherung?
Wann kann ich kostenfrei stornieren?

Das Coronavirus wird anscheinend weiterhin anhaltend da sein. Viele fragen sich, ob sie Ihren gebuchten Urlaub beispielsweise in Italien oder Thailand überhaupt antreten können und doch lieber stornieren sollten. Wann müssen Sie bei einem Reiserückritt Stornokosten bezahlen? Schützt Sie eine Reiserücktrittversicherung bei der Stornierung wegen des Coronavirus?

Im folgenden klären wir Sie darüber auf, welche Reiseversicherung wann greift.

Corona-Schutz buchen

Achtung: Der Corona-Schutz kann nur in Verbindung mit einer bereits über die HanseMerkur abgeschlossenen Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden.

Sport in den Bergen - mit einer Corona Reiseversicherung sind Sie geschützt.

Wann kann ich eine Reise kostenfrei stornieren ohne Reiserücktrittsversicherung?

Bei einer rein theoretischen Gefahr der Ansteckung in Ihrem bevorstehenden Urlaub können bei einem Reiserücktritt Stornierungskosten anfallen. Wie hoch die Stornogebühren tatsächlich sind, ist bei jedem Anbieter unterschiedlich. Genauere Informationen erhalten Sie durch Ihren Reiseanbieter oder Leistungsträger.

Ein Reiserücktritt ohne Stornokosten bezahlen zu müssen, sieht der Gesetzgeber nur in Ausnahmefällen vor. Dabei muss die Reise erheblich beeinträchtigt sein. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn das Coronavirus im Urlaubsziel bereits angekommen ist und das gebuchte Hotel unter Quarantäne steht. Ansonsten gibt es kein kostenfreies Stornorecht.

Wenn es eine Reisewarnung durch das Auswärtige Amt gibt, ist eine kostenlose Stornierung bei Pauschalreisen möglich. Sofern Sie Ihre Reise individuell gebucht haben, gibt es kein kostenloses Stornorecht, sondern Sie können nur auf die Kulanz des Anbieters hoffen.

Denn im Gegensatz zu Individualreisen muss bei Pauschalreisen der Reiseveranstalter dafür sorgen, dass die gebuchte Reise mangelfrei erbracht wird. Sofern es einen Mangel (§ 651 l I 1 BGB) gibt, muss der Reiseveranstalter kostenfrei für Abhilfe schaffen. Hier gibt es nur in Einzelfällen ein Rücktrittsrecht ohne Mehrkosten.

Eine Alternative kann das Umbuchen der Urlaubsreise darstellen. Sofern eine offizielle Reisewarnung durch das Auswärtige Amt vorliegt, können Sie ggf. Ihre Reise kostenfrei umbuchen. Dafür muss geklärt werden, inwiefern „höhere Gewalt oder eine erhebliche Gefährdung“ (beispielsweise bei Krieg, Terrorismus, oder der Ausbruch einer schweren Krankheit) vorliegt. Ob in Ihrem Fall eine kostenfreie Umbuchung erfolgen kann, klären Sie am besten mit Ihrem Reiseanbieter.

Tipp: Corona Reiseversicherung als Add-On

Urlaub planen ohne Risiko!

Ihre Reiserücktrittsversicherung bei HanseMerkur
können Sie mit diesem Corona Schutz ergänzen

Corona-Schutz buchen

Wann bin ich wegen Corona durch eine Reiserücktrittversicherung
oder eine Auslandsreisekrankenversicherung geschützt?

Schützt mich eine Reiseversicherung,

…wenn ich Angst habe, in den Urlaub zu fahren?

Nein. Sie haben jedoch immer die Möglichkeit, eine Reise zu stornieren. Doch bei einem Reiserücktritt aus Angst tritt die Reiserücktrittversicherung nicht in Leistung.

… wenn ich selbst erkranke?

Ja! Sofern Sie selbst am Coronavirus erkranken sollten und dadurch Ihren Urlaub nicht antreten können, schützt Sie die Reiserücktrittsversicherung vor Stornokosten.

… wenn ich von Kurzarbeit betroffen bin und von meiner Reise zurücktreten möchte?

Ja! Wenn Sie von Kurzarbeit betroffen sind und mindestens einen Gehaltsausfall von einem Netto-Monatsgehalt erleiden, übernimmt Ihre Reiserücktrittsversicherung die Stornokosten. Sie müssen lediglich einen Nachweis vom Arbeitgeber für die Versicherungsgesellschaft vorlegen.

… wenn kurz vor der Reise mitversicherte Urlaubsbegleiter an Corona erkranken, ich jedoch gesund bin?

Ja. Bei unerwartet schwerer Erkrankung schützt Sie die Reiserücktrittsversicherung vor Stornokosten. Eine schwere Erkrankung ist beispielsweise, wenn der behandelnde Arzt die Reiseuntauglichkeit attestiert.

Auslandsreisekrankenversicherung Corona
Corona Reiseversicherung: Umfassend geschützt auf Segeltouren oder in den Bergen.

… wenn ich am Zielflughafen aufgrund erhöhter Temperatur nicht einreisen darf?

Ja und nein.

Damit der Corona-Reiseschutz die Kosten übernehmen kann, ist ein ärztliches Attest mit Diagnose und Behandlungsdaten erforderlich. Dies gilt auch dann, wenn der Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus besteht. Suchen Sie daher nach Abweisung am Flughafen direkt einen Arzt auf, damit Sie Ihrer Versicherung eine ärztliche Bescheinigung vorlegen können. Nur so kann die Versicherung die Kosten übernehmen.

… wenn ich mich im Urlaub mit dem Coronavirus infiziere?

Ja. Die Reisekrankenversicherung sorgt dafür, dass Sie im Krankheitsfall bei einer Reise ins Ausland bestens betreut werden. Bei Erkrankung am Coronavirus werden vor Ort alle anfallenden medizinisch notwendigen Behandlungskosten übernommen.

… wenn ich im Urlaub erkranke und ich vor Ende des Urlaubs zurückreisen muss?

Ja! Der Krankenrücktransport ist grundsätzlich in der Auslandsreisekrankenversicherung inbegriffen, wenn dies erforderlich wird – auch bei dem Coronavirus. Wenn es medizinisch sinnvoll und vertretbar ist, wird sogar der Krankenrücktransport für den mitversicherten Urlaubsbegleiter abgedeckt.

Noch unentschlossen?
Lassen Sie sich beraten!

Auslandsreisekrankenversicherung

Mit einer Auslandskrankenversicherung treffen Sie eine umfangreiche Vorsorge – weltweit, egal ob alleinreisend oder in der Gruppe. Damit schützen Sie sich vor Behandlungskosten oder Kosten für einen Rücktransport.

Mehr erfahren

Auslandsaufenthalt & Versicherung

Abenteuer. Neues kennenlernen. Die Welt erkunden. Ein langfristiger Auslandsaufenthalt wird immer beliebter. Welche Versicherung ist absolut erforderlich?

Mehr Informationen

Reiserücktrittsversicherung

Ärgerlich genug, wenn eine gebuchte Reise nicht angetreten werden kann. Sparen Sie sich den Ärger mit der Reiserücktrittsversicherung!

Mehr zur Reiserücktrittsversicherung